Musikschule Barnim - Titelbild  - Zufallsbild
  • Lehrer Erik Liro
    Lehrer Erik Liro

    Erik Liro

    Blockflöte, Klarinette, Saxophon

    geboren 1970 in Berlin , begann seine musikalische Ausbildung im Alter von 7 Jahren an der Musikschule Berlin Prenzlauer Berg mit dem Erlernen der Blockflöte.
    Von 1990 bis 1994 studierte er an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin mit dem Hauptfach Klarinette bei Manfred Rümpler.
    Er beendete sein Studium  mit  Diplom als Orchestermusiker bei gleichzeitigem pädagogischen Abschluss.
    Erik Liro konzertiert seitdem regelmäßig in sehr unterschiedlichen Orchestern ,   kammermusikalischen Besetzungen und Bands.
    Dabei kommt sein Interesse für die verschiedensten musikalischen Stile ebenso zum Tragen wie in seinem Unterricht ( Klassik, Folk, Jazz ...) .
    Seit 1994 unterrichtet er an der Kreismusikschule MOL und seit 1995 an der Musikschule Barnim in den Fächern Klarinette, Blockflöte und Saxophon.

  • Lehrer Ulrich Kempendorff
    Lehrer Ulrich Kempendorff

    Ulrich Kempendorff

    Klarinette, Querflöte, Saxophon
    Uli Kempendorff, geboren 1981 in Berlin, studierte Jazz an der HfM "Hanns Eisler" in Berlin und am City College in New York, wo er Unterricht bei Tony Malaby, John Ruocco, Gebhard Ullmann, Rich Perry, Volker Schlott, John Pattitucci und George Garzone hatte. 2002-2004 war er Mitglied in Peter Herbolzheimer´s BuJazzO, 2004 erhielt er den Studiopreis des Berliner Senats mit dem Saxophonquartett "four in a row" und 2006-07 ein Jahresstipendium des DAAD für ein Studienjahr in New York. 2007 war er Preisträger beim Concours International der JazzParade Fribourg, Schweiz. Er veröffentlichte bisher zwei CDs mit dem "Uli Kempendorff Quartett" (2007 und 2010) und spielte Konzerte und auf Festivals in der Schweiz, Kanada, Schweden, Mazedonien, Deutschland, Polen, Italien, Mexiko und den USA. Seit 2004 ist er Lehrer für Saxophon, Klarinette und Querflöte an der Musikschule Barnim Bernau.  
  • Lehrer Sidney Pfnür
    Lehrer Sidney Pfnür

    Sidney Pfnür

    Klarinette, Saxophon

Fächer


Klarinette

Mal flüstert sie mit ihrem warmen und dunklen Klang, mal strahlt ihr Ton fröhlich oder sie kichert in funkelnden Kaskaden. So wandelbar der Klang der Klarinette ist, so vielseitig sind auch die musikalischen Möglichkeiten des Instrumentes.
Die Spannweite reicht dabei von klassischen  Solo-, Ensemble-, oder Orchesterkompositionen bis zur Neuen Musik unserer Zeit.
Die Klarinette ist in den Folk – Traditionen fast aller europäischen Länder tief verwurzelt und passt sich mit ihrem flexiblen Ton in die verschiedensten Besetzungen ein (stellvertretend seien nur für Südosteuropa die Klezmermusik oder für Nordeuropa der Swedish Folk genannt).
Auch in der Entwicklung des Jazz war das Instrument von Anfang an dabei. Zunächst „Sideman“ im Dixie-Style, folgte die Glanzzeit der Klarinette in der Big Band Zeit und ist seither dort bis in unsere Tage nicht mehr wegzudenken.

Als Voraussetzung für das Erlernen der Klarinette ist vor allem wichtig, dass die bleibenden Schneidezähne voll ausgebildet sind. Das geschieht meist um das 9.-11. Lebensjahr herum.
Es empfiehlt sich für jüngere Interessenten jedoch, schon vorher Unterricht auf einem nahe verwandten Instrument, der Blockflöte, zu beginnen. Auf ihr kann man sich bereits mit musikalischen Inhalten vertraut machen und die Beweglichkeit der Finger verbessern. Ist dann das entsprechende Alter erreicht, wird meist die Entwicklung nach dem „Umstieg“ dadurch deutlich beschleunigt.
Leihinstrumente stehen in begrenztem Umfang in der Musikschule zur Verfügung, es gibt aber auch die Möglichkeit in verschiedenen Musikgeschäften ein Instrument zu leihen (wobei die gezahlten Monatsmieten später beim Kauf des Instrumentes vom Kaufpreis abgezogen werden können).
Für die fortgeschrittenen Spieler stehen sowohl kleinere Ensemble wie Klarinettentrio oder Quartett offen, wie auch größere wie Orchester, Folk-Ensembles oder Bands.

→ Online für Klarinette anmelden






Musikschule Barnim
Regionalstelle Eberswalde: Werner-Seelenbinder-Str. 3, 16225 Eberswalde, Tel.: 03334 / 250 700, E-Mail: -Kontaktformular-
Regionalstelle Bernau: Schönfelder Weg 10, 16321 Bernau, Tel.: 03338 / 28 79, E-Mail: -Kontaktformular-