Musikschule Barnim - Titelbild  - Zufallsbild
  • Lehrer Borries Schlüter
    Lehrer Borries Schlüter

    Borries Schlüter

    Keyboard, Klavier

    wurde 1965 in Berlin geboren und begann mit 14 Jahren, gekickt von
    Bluesaufnahmen eines Vince Weber und James Booker, autodidaktisch Klavier zu spielen. Es folgte die Ausbildung an der Musikschule Friedrichshain und die Beschäftigung mit dem Jazz.
    Von 1989 bis 1995 studierte er an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin Jazzpiano. Zu seinen prägenden Einflüssen gehören der New Orleans Pianostil eines James Booker, genauso wie der Modern Jazz eines Thelonius Monk, Bobby Timmons, Keith Jarrett, Kenny Barronetc. . Seit Anfang der
    90-iger Jahre ist Borries Schlüter als freischaffender Pianist und Musikpädagoge tätig. Derzeitige Projekte sind unter anderem „My Flexible Friends“ ( www.myflexible-friends.de ), die „Happy Rabbits“ (www.myspace.com/happyrabbitsberlin ) und „Jazzimpressions“ mit der Flötistin Ellen Czaya (http://www.ellenczaya.de/czayaschluett.html).

  • Lehrer Christian Schommartz
    Lehrer Christian Schommartz

    Christian Schommartz

    Cembalo, Klavier, Musiklehre

    geboren 1967 in Berlin, studierte nach dem Abitur Lehramt Musik und Klavierpädagogik an der Hochschule der Künste Berlin sowie Klavier Hauptfach an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“, Weimar. Er schloss sein Studium als staatlich geprüfter Klavierlehrer mit Auszeichnung und Diplompianist ab. Parallel zur freischaffenden Unterrichtstätigkeit trat er häufig als Solist sowie in verschiedenen Kammermusikbesetzungen auf. Seit 1997 arbeitet Christian Schommartz als Lehrer im Fach Klavier und als Korrepetitor an der Musikschule in Eberswalde. Neben zahlreichen Weiterbildungen zum Frühinstrumentalunterricht und zur Improvisation widmet er sich seit 2006 auch intensiv dem Cembalo. Im April 2004 übernahm er die Leitung der Musikschule.

  • Lehrer Guido Raschke
    Lehrer Guido Raschke

    Guido Raschke

    Keyboard, Klavier

    geboren 1977 in Neustrelitz (Mecklenburg-Vorpommern), begann bereits mit 5 Jahren Klavier zu spielen. Von 1988 bis 1996 erhielt er zunächst eine klassische Ausbildung an der damaligen Spezialschule für Musik Berlin (heute Musik-Gymnasium Carl Philipp Emanuel Bach), bevor er sich 1996 für ein Studium in den Fächern Jazz/Pop-Piano und Schlagzeug an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin entschied. Von 1997 bis 2000 wirkte Guido Raschke als Pianist bei der „Dreigroschenoper“ am Deutschen Theater in Berlin mit und ist seit Abschluss seines Diploms 2002 als freischaffender Pianist, Keyboarder, Arrangeur und Schlagzeuger in Berlin tätig. Seine Lehrtätigkeit an der Musikschule Barnim nahm er 2003 auf.

  • Lehrer Harald Wittkowski
    Lehrer Harald Wittkowski

    Harald Wittkowski

    Keyboard, Klavier

    begeisterte sich schon als Kind für das Klavierspielen und hatte seinen ersten Unterricht an der Musikschule Eberswalde. Von 1971 bis 1975 absolvierte er am selben Instrument eine Ausbildung an der Musikschule Berlin-Friedrichshain, die sich speziell der Rock- und Jazzmusik widmete. Ab 1975 studierte er an der Spezialklasse Berlin-Friedrichshain und schloss das Studium 1978 erfolgreich als Berufsmusiker ab. Fortan verdiente er seinen Lebensunterhalt als Pianist und Keyboarder in verschiedenen Rockbands wie BABYLON und JOCO–DEV. Der Durchbruch gelang dann 1982 mit dem Elektronik-Duo POND. Während dieser Zeit entstanden viele Radio- und TV-Hits. 1984 erschien die Langspielplatte „Planetenwind“, 1986 wurde die komplette Filmmusik zur 10-teiligen Fernsehserie „Auf der Seidenstraße“ produziert. Der Soundtrack erschien kurz danach auf der gleichnamigen LP. Seine Tätigkeit als Klavierlehrer begann 1990 an der Musikschule Berlin-Lichtenberg; seit 2004 unterrichtet er an der Musikschule Barnim. Harald Wittkowski tourt noch heute mit seiner Boogie-Woogie-Band durch ganz Deutschland und ist somit in der Lage, einen praxisnahen Unterricht zu gestalten.

  • Lehrer Heidi Heidrich
    Lehrer Heidi Heidrich

    Heidi Heidrich

    Klavier

    geboren 1945 in Burgstädt/Sachsen, kam ab dem 9. Lebensjahr in den Genuss von Klavier- und Akkordeonunterricht. Sie studierte von 1959 bis 1967 an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar sowie an der Berliner Hochschule für Musik „Hanns Eisler“, wo sie ihr Staatsexamen ablegte. Von 1967 bis 1982 arbeitete Heidi Heidrich als Privatmusikerzieherin, Sportpianistin (TSC Berlin) und Korrepetitorin (Staatliche Ballettschule Berlin), anschließend war sie von 1983 bis 2006 Leiterin der Musikschule Bernau.

  • Lehrer Jana Quilitzsch
    Lehrer Jana Quilitzsch

    Jana Quilitzsch

    Cembalo, Elementarfächer, Klavier, Musiklehre

    geboren 1976 im anhaltischen Dessau, begann bereits im Alter von 6 Jahren Klavierunterricht an der dortigen Musikschule zu nehmen. Nach dem Abitur studierte sie Klavier und Klavierpädagogik bei Frau Professor Helgeheide Schmidt an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig. Zusatzqualifikationen erwarb sie in den Fächern Theorie (bei Prof. Peter Mai) und Elementare Musikpädagogik (bei Prof. Regina Pauls und Prof. Johanna Metz). Im Februar 1999 nahm sie eine Tätigkeit als Lehrerin für Klavier, Korrepetition und Elementare Musikpädagogik an der Musikschule „Johann Sebastian Bach“ in Köthen auf. Seit September 2006 lehrt sie an der Musikschule des Landkreises Barnim Klavier, Korrepetition, Elementare Musikpädagogik, Instrumentenkarussell und Theorie Jana Quilitzsch tritt regelmäßig als Solistin und mit Kammermusikpartnern auf und besuchte Cembalokurse bei Thomas Müller (UdK) und Beata Seemann (Uni Greifswald). Sie ist außerdem Dozentin des LVdM Brandenburg in der Erwachsenenbildung und arbeitet dort an dem Projekt „Kita macht Musik“.

  • Lehrer Karsten Sahling
    Lehrer Karsten Sahling

    Karsten Sahling

    Keyboard, Klavier

    begann im Alter von 8 Jahren Klavier zu lernen. Von1988 bis 1993 studierte er an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin im Fach Klavier - Popularmusik (Jazz, Rock, Pop) mit der Zusatzqualifikation Diplom-Musikpädagoge. Seitdem unterrichtet er an der Schostakowitsch-Musikschule Berlin-Lichtenberg und – seit 1994 – an der Musikschule Barnim. Karsten Sahling ist Keyboarder, Pianist, Studiomusiker in verschiedenen Projekten und Autor von Lehrbüchern für den Keyboardunterricht. Seit 1998 komponiert er Musik für diverse Kinder-Animationsfilme und Zeichentrickserien.

  • Lehrer Marcus Lörincz
    Lehrer Marcus Lörincz

    Marcus Lörincz

    Keyboard, Klavier
    wurde 1970 in Bernau als Sohn deutsch-ungarischer Eltern geboren,lebt seitdem in dieser schönen Stadt und fühlt sich ihr eng verbunden. Mit 6 Jahren begann er seinem eigenen Wunsch entsprechend mit dem Erlernen des Klavierspiels an der Musikschule Berlin-Mitte. Nach dem Besuch zahlreicher Klavierkurse bei namhaften Professoren in Ungarn wurde er mehrfacher Medaillengewinner beim kleinen „Robert Schumann-Wettbewerb“ in Zwickau/Sachsen. Mit 16 Jahren holte ihn Professor Dieter Zechlin in seine Meisterklasse an die Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin, wo er nach dem 1988 in Bernau erlangten Abitur das Studium des klassischen Klavierspiels aufnahm. Während des 7-jährigen Studiums konnte er sein Spiel auch bei Prof. Rudolf Dunckel und abschließend bei Frau Prof. Renate Schorler weiterentwickeln. 1995 legte er seine Diplomprüfung als Pianist und Klavierpädagoge ab und nahm seine Unterrichtstätigkeit in den Fächern Klavier, Keyboard und Korrepetition an verschiedenen Kreismusikschulen des Landes Brandenburg auf. Seit 1997 übt er seine pädagogische Tätigkeit vorrangig an der Musikschule Barnim in Bernau und sowie der Außenstelle Werneuchen aus, ergänzend dazu zur Zeit auch im Nachbarkreis MOL.
  • Lehrer Rodrigo Barajas
    Lehrer Rodrigo Barajas

    Rodrigo Barajas

    Klavier

    Rodrigo Barajas, 1978 in Mexiko-City geboren, erhielt mit vier Jahren seinen ersten Klavierunterricht. Bereits im Alter von acht gab er seine ersten Klavierabende und trat ab seinem zwölften Lebensjahr auch regelmäßig mit Orchester auf. Als Fünfzehnjähriger zog er nach Deutschland, um sein Musikstudium an der renommierten Hochschule für Musik und Theater Hannover  aufzunehmen, wo er den Unterricht von Prof. Karl-Heinz Kämmerling, Prof. Vladimir Krainev und Prof. David Wilde genoss. Nach Beendigung seines Diplom- und ersten Aufbaustudiums setzte er seine pianistische Ausbildung an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden bei Prof. Arkadii Zénziper fort. Dort legte er mit dem Schwerpunkt Kammermusik-Klavierduo das Konzertexamen mit Auszeichnung ab. Außer einer ausgedehnten Konzerttätigkeit in seinem Heimatland, sowie zahlreicher Auftritte als Solist mit den bedeutendsten Orchestern Mexikos und Einspielungen für Fernsehen und Rundfunk spielte Rodrigo Barajas auch in den Vereinigten Staaten und in verschiedenen Städten Deutschlands wie Hannover, Hamburg, Köln, Braunschweig, Goslar, Dresden und Berlin u.a.. Seine musikalische Vorliebe gilt der Klavierduo-Literatur und der zeitgenössischen Musik. Wertvolle künstlerische Anregungen erhielt er des Weiteren von Michel Block, Jörg Demus, Bernard Flavigny und Georg Sava. Seit 2009 studiert er klassische Philologie mit dem Schwerpunkt Altgriechisch an der Freien Universität in Berlin.

  • Lehrer Ulrike Triebs
    Lehrer Ulrike Triebs

    Ulrike Triebs

    Keyboard, Klavier

    wurde 1973 in Greifswald geboren und erhielt ihren ersten Klavierunterricht im Alter von 6 Jahren. Nach dem Abitur studierte sie in den Jahren 1991 bis 1997 Klavier an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin bei Professor Jürgen Schröder und Professor Rudolph Dunckel. Unmittelbar im Anschluss an das Solistenexamen nahm sie ihre bis heute andauernde Lehrtätigkeit an der Musikschule Barnim in Bernau auf. Sie absolvierte eine zweijährige Ausbildung im Fach Orgelspiel am kirchenmusikalischen C-Seminar der Universität der Künste in Berlin und engagiert sich auf kammermusikalischem Gebiet vor allem als Korrepetitorin des Kirchenchores ihrer Heimatgemeinde. Ulrike Triebs ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Berlin-Pankow.

  • Lehrer Peggy Voigt
    Lehrer Peggy Voigt

    Peggy Voigt

    Klavier

    geboren 1968 in Meiningen, begann im Alter von 6 Jahren mit dem Klavierspiel und bestritt als 15-Jährige ihr erstes Konzert mit Orchester. Sie studierte an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin bei Rüdiger Hamm und Professor Hellmuth Nagel. Peggy Voigt nahm an mehreren nationalen und internationalen Wettbewerben und Kursen teil. 1991 schloss sie das Studium mit dem Solistenexamen ab. Es schloss sich ein Lehrauftrag für zwei Jahre an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ an. Die Lehrtätigkeit an der Musikschule Eberswalde dauert bis heute an. Peggy Voigt tritt solistisch und mit verschiedenen Kammermusikpartnern auf.

  • Lehrer Marina Miller
    Lehrer Marina Miller

    Marina Miller

    Klavier

    Marina Miller stammt aus Russland, wo sie auch die Fachmusik-Hochmusikschule absolvierte. Danach arbeitete sie als Korrepetitorin und Klavierlehrerin an der Universität der Kultur. Nach ihrem Umzug nach Berlin, hatte sie verschiedene Konzerte, z. B. Solo-Bach-Konzert und Auftritte mit verschiedenen Sängern und Musikern. In den letzten Jahren arbeitet sie intensiv als Klavierlehrerin an den verschiedenen Musikschulen in Brandenburg.

  • Lehrer Meike Pfister
    Lehrer Meike Pfister

    Meike Pfister

    Klavier

    Meike Pfister wurde 1987 in Heidenheim (Baden-Württemberg) geboren und erhielt ihren ersten Klavierunterricht mit sechs Jahren, zwei Jahre später folgte zusätzlich Unterricht im Fach Violine. Sie ist Preisträgerin beim Wettbewerb Jugend Musiziert, beim Matthaes-Klavierwettbewerb Stuttgart und beim Grotrian-Steinweg-Klavierwettbewerb Braunschweig. Im Jahr 2006 legte sie die C-Kirchenmusikprüfung mit den Hauptfächern Orgel und Chorleitung ab. Von 2006 bis 2010 studierte sie Klavierpädagogik an der UdK Berlin bei Prof. Rainer Becker und Prof. Linde Großmann. Derzeit belegt sie ein Aufbaustudium im Fach Musiktheorie und erhält Klavierunterricht von Prof. Björn Lehmann.  Meisterkurse besuchte sie bei Prof. Benedetto Lupo, Prof. Konrad Elser, Prof. Konstantin Lifschitz und als Liedbegleiterin bei Eric Schneider. Seit 2011 unterrichtet sie an der Musikschule Barnim.

  • Lehrer Claudia Kapuscinska
    Lehrer Claudia Kapuscinska

    Claudia Kapuscinska

    Klavier

    Claudia Kapuscinska, 1988 in Berlin geboren, erhielt ihren ersten Klavierunterricht im Alter von 11 Jahren. Vier Jahre später bekam sie Unterricht im Zusatzfach Violine. Nach Abschluss der Studienvorbereitenden Ausbildung an den Berliner Musikschulen Neukölln und Friedrichshain-Kreuzberg studierte sie bis 2013 Klavierpädagogik an der Universität der Künste Berlin in den Klassen von Prof. Sorin Enachescu und Prof. Linde Großmann. Die erste Lehrtätigkeit nahm sie bereits im Laufe ihres Studiums für die Musikschule Bertheau & Morgenstern in Potsdam auf, an der sie bis heute eine Klavierklasse leitet. Als Klavierlehrerin engagiert sie sich auch für das SOS Kinderdorf in Berlin-Moabit. Neben ihrer Lehrtätigkeit konzertiert sie solistisch und in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen. An der Musikschule Barnim unterrichtet sie seit 2013.

  • Lehrer Wolfgang Bamberg
    Lehrer Wolfgang Bamberg

    Wolfgang Bamberg

    Klavier

    wurde im Jahr 1950 in Berlin geboren. Erster Klavierunterricht im Vorschulalter.
    1964 Spezialschule für Musik der HfM  “Hanns Eisler” Berlin.
    1968 Musik/Päd.Studium - 1973 Staatsexamen.
    Berufsbeginn in der MS Eisenhüttenstadt.
    1978 Chor- u. Orchesterdirigent. Studium an der HfM “Hanns Eisler” Berlin. 1982 Hochschulabschluss.
    Unterrichtet seit 1985 in Bernau b. Berlin Klavier/Keyboard/Korre./Orchester/stellv. MS Leiter.
    2006 stellv. Leiter der MS Barnim/Regionalstellenleiter RS Bernau.
    2010 im Ruhestand und seit 2013 an der MS Barnim als freier Mitarbeiter. 

  • Lehrer Enno Kraus
    Lehrer Enno Kraus

    Enno Kraus

    Klavier
    Enno Kraus, geboren 1984 in Berlin, erhielt seinen ersten Klavierunterricht bei Silke Trog. 2002 wechselte er in die Klavierklasse von Rüdiger Mühleisen (Musikschule Berlin-Wedding), um sich im Rahmen der studienvorbereitenden Ausbildung auf die Aufnahmeprüfung an der Universität der Künste Berlin vorzubereiten, an der er von 2005 bis 2009 Klavierpädagogik bei Prof. Linde Großmann studierte. Hier absolviert er seit 2010 zusätzlich ein Musiktheoriestudium bei Prof. Dr. Hartmut Fladt. Einen Schwerpunkt in Enno Kraus' künstlerischer Tätigkeit bildet die Kammermusik. So ist er Mitglied in diversen Kammermusikformationen, deren Fokus auf innovativen Formen des nonverbalen Musiktheaters und der Kleinkunst sowie moderierten Programmen mit thematischen Schwerpunkten liegt. Er ist mit wechselnden Programmen regelmäßig in Berlin und anderen deutschen Städten zu hören.
  • Lehrer Olga Marushchenko
    Lehrer Olga Marushchenko

    Olga Marushchenko

    Klavier
  • Lehrer Shadan Gholamianpour
    Lehrer Shadan Gholamianpour

    Shadan Gholamianpour

    Klavier

Fächer


Klavier

Rein äußerlich betrachtet, mag das Klavier eher einer komplizierten Maschine als einem Instrument mit Seele gleichen. Doch wer es mit der nötigen Sensibilität zu spielen vermag, dem steht ein ungeheuer breites Spektrum an Ausdrucksmöglichkeiten zur Verfügung. Vom verträumten Liedchen bis zu emphatischen Jubelausbrüchen, vom leise klagenden Gesang bis zum erschütternden Drama – wie viele tausend Farben und Stimmungen man auf dem Klavier erzeugen kann, hat noch niemand gezählt.
Das Klavier ist eines der wenigen Instrumente, die es dem Musiker ermöglichen, komplexe Stimmungen und Gefühle auszudrücken, ohne dabei zwingend einen Musizierpartner zu benötigen. Gleichzeitig sind Klavierspieler in der Kammermusik und als Liedbegleiter sehr gefragt; das verbindende und kommunikative Element in der Musik kommt also auch nicht zu kurz.
Im Musikschulunterricht schaffen einerseits wir ein solides technisches Fundament, das die Schüler befähigt, sich auf dem Instrument auszudrücken. Andererseits möchten wir sie anregen, die Schönheit und Reichhaltigkeit der uns über Jahrhunderte überlieferten Klaviermusik kennen und schätzen zu lernen.

→ Online für Klavier anmelden






Musikschule Barnim
Regionalstelle Eberswalde: Werner-Seelenbinder-Str. 3, 16225 Eberswalde, Tel.: 03334 / 250 700, E-Mail: -Kontaktformular-
Regionalstelle Bernau: Schönfelder Weg 10, 16321 Bernau, Tel.: 03338 / 28 79, E-Mail: -Kontaktformular-