Musikschule Barnim - Titelbild  - Standard

Fächer


Bratsche (Viola)

Sie mögen besonders die tiefen Klänge einer Geige? Dann sollten Sie auf jeden Fall einmal die Bratsche kennen lernen!
Sie ist das klangliche Bindeglied zwischen Geige und Cello. Hier ein kurzer Steckbrief:
Name - ital.: Viola , dt. Bratsche, franz. Alto
Stimmlage - Alt, meist notiert im entsprechenden Alt- Schlüssel ( C- Schlüssel )
Saitenstimmung - c , g , d1 , a1
Größe des Korpus - 38 – 42 cm
Alter - ca. 300 Jahre
Vorfahr - Viola da bracio 
Vorkommen - Orchester , Kammermusik , Soloinstrument (selten)
Klang - warm
Witz - Wie wurde die Bratsche erfunden ? Jemand hat 4 Saiten über einen Geigenkasten gespannt.

Doch Scherz beiseite! Die Bratsche wird im Grunde gespielt wie eine Geige. Versuche haben gezeigt, dass auch Kinder das Bratschenspiel erlernen können. Zu diesem Zweck rüstet man die Geige einfach um : Man entfernt die E- Saite und zieht stattdessen eine C- Saite als tiefste Saite auf.

→ Online für Bratsche (Viola) anmelden






Musikschule Barnim
Regionalstelle Eberswalde: Werner-Seelenbinder-Str. 3, 16225 Eberswalde, Tel.: 03334 / 250 700, E-Mail: -Kontaktformular-
Regionalstelle Bernau: Schönfelder Weg 10, 16321 Bernau, Tel.: 03338 / 28 79, E-Mail: -Kontaktformular-